Stadt Pegnitz Stadt Pegnitz

Fränkischer Theatersommer "Ein Nasshorn und ein Trockenhorn"

Uhr

Veranstaltungsort: Altenstädter Schloß
Schloßstraße 39
91257 Pegnitz
Musikkabarett: Schauspieler Christoph Ackermann mit Texten und Tönen von Heinz Erhardt

Heinz Erhardt, der Fernsehstar aus den 50er und 60er Jahren, ist immer noch einer der beliebtesten deutschen Humoristen. Aber er war weit mehr als TV-Comedian: Erhardt hat Hörspiele und Theaterstücke geschrieben. Er war studierter Pianist und Komponist, Opernautor und Schlagerstar. Er schrieb Bücher und war Auftrags-Entertainer im Zweiten Weltkrieg.
Christoph Ackermann präsentiert Erhardts Leben und seine Werke in ihrer ganzen Bandbreite und mit ganzem Körpereinsatz. Er spielt Sketche, singt Texte und macht Musik. Nicht zu kurz kommen Heinz Erhardts sprachakrobatische Gedichte, die voller Doppeldeutigkeiten, Hintersinn und Blödsinn sind. Seine Lieblingsmotive sind dabei sprechende, allzu menschliche Tiere, die die ersten zehn Zeilen nicht überleben:
Da wird die Made von der Ameise gefressen, ihr Kind vom Specht, der Kabeljau vom Hai, das Pferd wird zu Tode gehetzt, die Fliege stirbt an Bauchweh und der Saurier entschließt sich freiwillig zum Aussterben. Das Trockenhorn hat es noch gut erwischt: es stolpert nur!

Eintritt: 19 €   

Bitte reservieren! Aufgrund der aktuell gültigen Auflagen ist der Kartenverkauf ausschließlich im Vorverkauf möglich. Sie erhalten Karten in der Rathausinformation (Nebengebäude), Hauptstraße 39, 91257 Pegnitz, Tel.: 09241/723-0, E-Mail: kulturamt@stadt-pegnitz.de oder
online buchen unter www.pegnitz-ticket.de

Bitte beachten Sie:
Der Besuch der Veranstaltung ist aktuell nur mit gültigem SARS-CoV-2-Testung zugelassen. Das bedeutet, es muss entweder ein PCR-Test (darf höchstens 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung vorgenommen worden sein) oder Antigen-Schnelltest (darf höchstens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung vorgenommen worden sein) vorgelegt werden. Ausgenommen sind gemäß § 1a der 12. BayIfSMV geimpfte und genesene Personen. Als geimpft gelten Personen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Als genesen gelten Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt.

Die entsprechenden Nachweise werden an der Abendkasse kontrolliert.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.