Wahlhelfer gesucht!

17. Mai 2021 : für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.09.2021.

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.09.2021
Zusammenstellung der Wahlvorstände

Bei der Bundestagswahl werden die Volksvertreter gewählt. Jeder volljährige deutsche Staatsbürger ist dazu berechtigt, an den Bundestagswahlen teilzunehmen. Der Ablauf der Wahl erfolgt in verschiedenen Phasen. Die Zusammensetzung des Bundestages hängt von der Anzahl an Erst- und Zweitstimmen ab.

Für diese Wahl muss die Stadt Pegnitz ca. 190 Wahlhelfer für voraussichtlich 16 Stimmbezirke und 8 Briefwahlvorstände einteilen. Im weiteren Verlauf der Pandemie kann sich die Anzahl der Wahllokale und – helfer noch ändern.

Zur Durchführung der Bundestagswahl sind wir auch auf die Mithilfe der Bürger angewiesen, denn was wäre eine Wahl ohne Personal?

Politische Wahlen sind ein wesentliches Merkmal und notwendiger Bestandteil unserer Demokratie. Aktiv sein Wahlrecht zu nutzen und damit als Teil des Staates die Demokratie lebendig zu gestalten, ist ein Recht, das jeder Bürger nutzen sollte.

Um Wahlheferinnen und Wahlhelfer besser gegen Covid-19 zu schützen, hat der Bund eine Priorisierung bei der Impfung berücksichtigt. Das Bundesgesundheitsministerium listet sie jetzt in Gruppe 3 der priorisierten Personen („Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität“) auf.

Bezüglich des Schutzes von Wahlhelfern sind wir derzeit an der Entwicklung eines Corona-Hygienekonzeptes. Dieses wird, um es an das aktuelle Infektionsgeschehen anzupassen, zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen.

Wir suchen Bürgerinnen und Bürger, die mit ihrer freiwilligen Tätigkeit im Wahlvorstand die Durchführung dieser Wahl unterstützen wollen.

Wir zahlen jedem Wahlhelfer für die Übernahme dieses Ehrenamts ein sog. Erfrischungsgeld in Höhe von 50 €. Darüber hinaus bekommen Wahlhelfer, die von ihrem Arbeitgeber/Dienstherrn keine Dienstbefreiung (als Ausgleich für den Wahlhelferdienst) erhalten, eine weitere Entschädigung in Höhe von 50 €.

Wir bitten alle, die bereit sind, ein Amt in einem Wahlvorstand freiwillig zu übernehmen, sich beim Wahlamt der Stadt Pegnitz zu melden (Altes Rathaus, Hauptstraße 45), Telefon: 09241 723 - 42, E-Mail: wahlen@stadt-pegnitz.de