Schöffen gesucht

23. Januar 2023 : Zur Vorbereitung der Sitzungen der Schöffengerichte und Strafkammern werden im Jahr 2023 die Schöffen für die Amtsperiode 2024 bis 2028 gewählt.

Schöffenwahl 2023    

Zur Vorbereitung der Sitzungen der Schöffengerichte und Strafkammern werden im Jahr 2023 die Schöffen für die Amtsperiode 2024 bis 2028 gewählt.

Die Stadt Pegnitz hat in nächster Zeit wieder eine Vorschlagsliste der Haupt- und Hilfsschöffen für die Strafkammern des Landgerichts Bayreuth und die Schöffengerichte des Amtsgerichts Bayreuth auszustellen und dem Gericht vorzulegen. Aus Pegnitz werden insgesamt 18 Personen gesucht, die als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Es kommt entscheidend darauf an, Personen zu gewinnen, die für diese Tätigkeit ein besonderes Interesse haben.

Durch den Stadtrat Pegnitz und den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Bayreuth werden Kandidaten vorgeschlagen. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2023 die Haupt- und Hilfsschöffen. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde wohnen und am 01.01.2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

Interessenten sowohl für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) als auch für das Amt eines Jugendschöffen könne sich bis zum 10. März 2023 bei der Stadt Pegnitz, Hauptstraße 37, 91257 Pegnitz (Tel. 09241/723-42) bewerben.

Bewerbungsformulare für die Schöffenwahl 2023 zum Download:

Formular zur Aufnahme in die Schöffen-Vorschlagsliste 

Formular zur Aufnahme in die Schöffen-Vorschlagsliste: Jugendschöffe

Weitere Informationen unter:

https://www.schoeffenwahl.de/

Schöffenbekanntmachung: Gemeinsame Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien der Justiz und des Innern, für Sport und Integration

 

Bildquelle: Webseite www.schoeffenwahl.de der PariJus gGmbH