Änderung des Bebauungsplanes „Katzerstein“ der Stadt Pegnitz

09. Mai 2022 : mit dem Deckblatt Nr. 6

Der Stadtrat der Stadt Pegnitz hat am 13.04.2022 die Änderung des Bebauungsplanes „Katzerstein“ in der Fassung des Deckblattes Nr. 5 vom 05.12.2015 beschlossen. Der Überarbeitung mit dem Deckblatt Nr. 6 mit Begründung in der Fassung vom 08.04.2022 wurde zugestimmt.

Mit dem Deckblatt Nr. 6 werden auf den Grundstücken im Geltungsbereich im Sinne der Innenentwicklung, des flächensparenden Bauens und der Nachverdichtung insgesamt 26 Wohnungen und eine gewerbliche Einheit ausgewiesen.

In Vollzug von § 3 Baugesetzbuch (BauGB) ist die Beteiligung der Bürger an der Bauleitplanung durchzuführen. Ferner ist die Änderung des Bebauungsplanes öffentlich auszulegen. (§ 3 Abs. 2 BauGB).

Da durch die geplante Änderung des Bebauungsplans die Wiedernutzbarmachung einer vorhandenen Baufläche mit Nachverdichtung erfolgt und es sich um eine Maßnahme der Innenentwicklung nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB) handelt, finden die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 BauGB Anwendung.

Die Änderung des Bebauungsplanes „Katzerstein“ mit dem Deckblatt Nr. 6 mit Begründung in der Fassung vom 08.04.2022 wird gemäß § 13 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB (vereinfachtes Verfahren) in der Zeit vom 16.05.2022 bis 17.06.2022 im Bauamt der Stadt Pegnitz, Hauptstraße 37, 91257 Pegnitz, Zimmer E 6, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Innerhalb dieses Zeitraumes ist jedermann Gelegenheit gegeben, die Planung einzusehen und über Inhalt, Zweck und Auswirkung Informationen einzuholen, sich dazu zu äußern und sie mit den Planern zu erörtern. Ferner können während der Auslegungsfrist Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.

Von der Durchführung einer Umweltprüfung wird abgesehen.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind auch im Internet unter www.pegnitz.de veröffentlicht.

Datenschutz:Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Pegnitz, 21. April 2022

Wolfgang Nierhoff
Erster Bürgermeister

Dokumente:

B-Plan Katzerstein Deckblatt Nr 6

B-Plan Katzerstein Deckblatt Nr 6 Begründung

Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren nach Art. 13 und 14 DSGVO